Wo erledige ich was?

Dorfentwicklung

Entwicklungskonzept Dorfumbau für die Dörfer Nauwalde, Nieska, Schweinfurth und Spansberg

Die Stadt Gröditz hat vom Landratsamt Meißen den Bewilligungsbescheid für ein Entwicklungskonzept zum Dorfumbau für die Dörfer Nauwalde, Nieska, Schweinfurth und Spansberg erhalten. Die Förderung erfolgt nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER - RL LEADER/2014) vom 15.12.2014.

Im Rahmen der Konzepterarbeitung durch die Kasparetz-Kuhlmann GmbH Crostau wurden folgende Schwerpunkte untersucht und bewertet sowie Maßnahmen festgelegt:

  • Wohnen (Bestand, Leerstand, Siedlungsstrukturen, Um- und Wiedernutzungen)
  • Leben (Grundversorgung, Naherholung, Freizeitangebote, Vereinsleben)
  • Zukunft (Jugend im Dorf, junge Familien)
  • Wirtschaft (Altersgerechtes Wohnen, Angebote für Senioren)
  • Infrastruktur (Verkehr, Dorfstraßen, Plätze)

Die Bürger der Ortsteile wurden bei der Konzepterarbeitung einbezogen.
Dabei haben folgende Zusammenkünfte stattgefunden:

Auftaktveranstaltung 14.06.2016
1. Sitzung des Arbeitskreises 21.07.2016
Workshop für alle Interessierten 18.08.2016, 18.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus
2. Sitzung des Arbeitskreises 08.09.2016
Informationsveranstaltung für alle Gröditzer Bürger Dreiseithof Gröditz, zu aktuellen Fördermöglichkeiten
14.09.2016, 18.00 Uhr Dreiseithof Gröditz, Hauptstr. 17
Dorfradtour 23.10.2016
3. Sitzung des Arbeitskreises 24.11.2016
Öffentliche Vorstellung des Konzeptes 26.01.2017

Der Stadtrat Gröditz hat das Entwicklungskonzept zum Dorfumbau am 21.02.2017 beschlossen.

Zuständigkeit


Bauverwaltung

Birgit Kaiser

Telefon:
(035263) 32848

Fax:
(035263) 32868

Zuständig für die ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.