Wo erledige ich was?

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (InSEK)

Das städtebauliche Entwicklungskonzept stellt einen komplexen Leitfaden für die Entwicklung der Stadt unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung dar. Es ist die Grundlage zur Beantragung aller Fördermittel. Die Stadt Gröditz besitzt seit 2002 ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (InSEK). Für dieses InSEK erhielt die Stadt Gröditz beim Bundeswettbewerb »Stadtumbau Ost« einen 1. Preis.

In den Jahren 2008 / 2009 wurde ein neues Integriertes Stadtentwicklungskonzept erarbeitet und im Juni 2009 vom Stadtrat beschlossen.

Die Teilkonzepte „Wainsdorfer Straße" und „Hauptstraße" wurden aktualisiert und im Jahr 2011 zum Städtebaulichen Entwicklungskonzept (SEKo) „Wainsdorfer Straße/ Hauptstraße" zusammengefasst.

Im Jahr 2016 erfolgte durch die STEG Stadtentwicklung GmbH eine Teilfortschreibung des Fachkonzeptes Städtebau und Denkmalpflege. Das neue Fachkonzept Städtebau wurde vom Stadtrat Gröditz im Dezember 2016 beschlossen.

Zuständigkeit


Bauverwaltung

Birgit Kaiser

Telefon:
(035263) 32848

Fax:
(035263) 32868