Wo erledige ich was?

Codierung von Fahrrädern

Seit Februar 1997 bietet der Präventionsrat der Stadt Gröditz in Zusammenarbeit mit der Polizei die Fahrradcodierung an.

Ziel dieser Aktion ist die Eindämmung von Fahrraddiebstählen. Die Codierung erfolgt durch eine Gravur in den Fahrradrahmen und besteht aus 7 Ziffern und 4 Buchstaben. Sie beinhaltet den Landkreis, den Wohnort, die Straße mit Hausnummer und den ersten Buchstaben des Vor- und Zunamens des Fahrradbesitzers. Damit ist eine schnelle Zuordnung eines Fahrrades sowohl bei einer Verkehrskontrolle als auch bei dem Auffinden eines verschwundenen Fahrrades möglich.


Die Termine für die kostenlose Codierung werden regelmäßig durch Veröffentlichung in der Presse und durch Aushänge bekannt gemacht.

Lässt Du Dein Rad codieren, wird sich der Dieb blamieren.