Pressemitteilung

Meister beim Bürgermeister


Der 51–jährige Reinhard Apitz, der seit 1968 erfolgreich Gröditzer Leichtathleten trainiert,
bekommt heute noch Gänsehaut, wenn er an den 5. Juli 2003 denkt. An diesem Tag wurde sein Schützling Nico Gehre vor mehreren Tausend Zuschauern im hessischen Fulda Deutscher Meister bei der B–Jugend über 2000–m–Hindernis.

Der 16-jährige vorbildliche Sportler des TSV Blau-Weiß Gröditz hatte in einem packenden Finish trotz eines Sturzes an der letzten Hürde mit großem Kampfgeist seine starken Konkurrenten bezwungen.

Auf einem kleinen Empfang am 5. August brachte der Bürgermeister seine Hochachtung und Glückwünsche für das erfolgreiche Duo zum Ausdruck und überreichte Nico die Ehrenurkunde unserer Stadt.


Trotz Nicos außergewöhlichem Talent war der Erfolg in Fulda nicht unbedingt zu erwarten,
denn die Stärken des jungen Athleten liegen eher auf der 1 500–m–Strecke. Hier hatte er bis
zum Deutschen Meistertitel seine bis dahin bemerkenswertesten Ergebnisse erzielt. Vor allem
dafür ist er bereits zweimal zum Sportler des Jahres in unserem Kreis gewählt worden.


Mittlerweile schnürt Nico seine Spikes in Chemnitz. Er ist dem dortigen Leichtathletikclub
(LAC) beigetreten und besucht jetzt, wie sein ebenfalls sehr erfolgreicher Bruder Sven, das
Sportgymnasium.


Ein richtiger, zukunftsweisender Weg, auf dem wir ihm besten Erfolg wünschen. Tr.

(Aus „Gröditzer Stadtzeitung“ Nr. 09/2003)