Pressemitteilung

Immer genügend Dampf im Kessel

Gegenwärtig gibt es im Stadtgebiet 223 Fernwärme–Abnahmestellen für Heizung und
Warmwasser. Die Kunden genießen diesen Komfort und wissen die zuverlässige Versorgung
zu schätzen. Der Bürgermeister zeigte sich überzeugt, dass das auch künftig so sein wird.
(Aus Gröditzer Stadtzeitung Nr. 12/03)

Mit einem symbolischen Knopfdruck setzten SFW-Geschäftsführer
Uwe Louis und Bürgermeister Andreas Bölke (vorn) die beiden neuen Kessel in Betrieb.


Foto Heizwerk.jpg