Pressemitteilung

Die Gröditzer Stahlwerker kämpften und haben viel gewonnen

Am 3. Januar 2002 lag die Entscheidung der EU-Kommission schwarz auf weiß vor: »Der Privatisierung der Gröditzer Stahlwerke an die Georgsmarienhütte (GMH-Gruppe) wurde zugestimmt. Ein Missbrauch oder eine Umgehung von Vorschriften oder andere Unterstellungen, die letztendlich zur Einleitung der Hauptprüfverfahren geführt hatten, sind damit widerlegt.« Eine Entscheidung, die viele aufatmen ließ.
stahlwerk.jpg