Pressemitteilung

Erster Bauabschnitt im Rathaus fertiggestellt


Standesbeamtin Sabine Jerchel (Mitte) konnte sich ganz besonders freuen. Nach dem Umbau des Erdgeschosses im Rathaus können nun Eheschließungen in einem neuen, hellen und dem Anlass entsprechend ausgestatteten Raum durchgeführt werden.
Zur Übergabe des völlig neu gestalteten Erdgeschossbereiches am 2. April hatte Bürgermeister Andreas Bölke (2.v.l.) Vertreter aller beteiligten Firmen eingeladen, um ihnen herzlich für die zuverlässige und engagierte Arbeit zu danken. Ebenso galt sein Dank den Mitarbeitern des Hauses, die in den vergangenen fünf Monaten unter erheblichen Belastungen arbeiten mussten.
Ergebnis der Maßnahmen ist aber kein Luxusbau, sondern eine zweckorientierte Neugestaltung vor allem im Interesse der Bürger, denen jetzt bei einem Rathausbesuch vieles erleichtert wird. Insbesondere durch das Bürgerbüro gegenüber dem Standesamt ist gewährleistet, dass den Besuchern nun Wege erspart bleiben und dass sie so manchen Behördengang schneller erledigen können.
Ein bürgerfreundlicheres Rathaus, wie es sich jetzt präsentiert, war in Gröditz längst überfällig. Andere Gemeinden in der Region haben diesen Schritt zum Teil vor Jahren schon vollzogen.
Die Umgestaltungsmaßnahmen insgesamt sind mit den Arbeiten im Erdgeschoss aber noch nicht abgeschlossen. An die Hofseite des Gebäudes kommt noch ein Anbau für einen Fahrstuhl und im zweiten Obergeschoss werden die Räumlichkeiten für die Bau- und Finanzverwaltung sowie eine Treppe umgebaut. Insgesamt sollen die Bauarbeiten im nächsten Jahr abgeschlossen werden.  (Tr.)

(Aus Gröditzer Stadtzeitung Nr. 05/2007)

 


Standesamt.JPG