Pressemitteilung

Solides Fachwissen erworben - und auch der Spaß kam nicht zu kurz
Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr Gröditz


Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gröditz unternahm auch
im Jahr 2004 wieder vielfältige Aktivitäten. Es wurden 43 Dienste
durchgeführt. Themen dieser Dienste waren hauptsächlich die feuerwehrtechnische
Ausbildung der Jugendlichen, wobei der Schwerpunkt auf den Umgang mit
den verschiedenen Feuerwehrgeräten gelegt wurde.
Besondere Höhepunkte waren in den Sommerferien das dreitägige Zeltlager
im ehemaligen Freibad Gröditz zusammen mit den Jugendfeuerwehren Koselitz,
Prösen, Nauwalde, Nieska, und Lichtensee und ein Ganztagesausflug nach
Spremberg mit Besuch des Vattenfall Kraftwerkes Schwarze Pumpe und der
dortigen Werkfeuerwehr.


Während des Zeltlagers im August gab es einen Marsch durch die Hoische mit
verschiedenen Stationen

Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr aus 17 Kameraden im Alter von 10 bis 16
Jahren, darunter sind auch drei Mädchen. Interessierte Jugendliche,
die in der JF Gröditz mitmachen wollen, können sich samstags, 14:00 Uhr,
im Feuerwehrgerä-tehaus oder auch telefonisch unter 67483 beim Jugendwart
melden.
Ich möchte mich hiermit bei allen, die die Jugendfeuerwehr Gröditz in
ihrer Arbeit unterstützen, herzlich bedanken.
Rolf Engl, Jugendwart

(Aus Gröditzer Stadtzeitung Nr. 02/2005)



 


Feuerwehr.JPG