Pressemitteilung

Dem Raben Rudi ordentlich die Meinung gesagt

In unseren drei Kindertagesstätten ist Verkehrserziehung ein häufig wiederkehrendes Thema. So war es auch am 20. Februar. Die Kinder aus den KiTas »Sonnenland« und »Buratino«, die dieses Jahr eingeschult werden, waren zu Gast bei ihren künftigen Schulkameraden im »Zwergenhaus«, um gemeinsam die lustige und sehr lehrreiche Vorstellung der Verkehrspuppenbühne der Polizeidirektion Riesa zu verfolgen. Die Projektgruppe Allgemeine Sicherheit und Ordnung hatte die Veranstaltung organisiert und damit einen guten Griff getan. Einfühlsam lenkte Polizeihauptmeisterin Heike Richter das Interesse der Kinder darauf, was man im Straßenverkehr und damit auf dem Schulweg alles beachten muss. Rabe Rudi, die lustige, von Polizeihauptmeister Hans-Ulrich Kaulfuß geführte Handpuppe, forderte die Kinder immer wieder zu lautstarkem Protest heraus. Rudi, dieser Naseweis, wusste ja noch nicht einmal, welche Bedeutung die Farben an der Ampel haben. Mit großem Vergügen und viel Geschrei zeigten die Kinder, dass sie darüber und über manch anderes schon gut Bescheid wissen. Im Anschluss konnten sie noch weitere Fragen am Glücksrad beantworten, wofür es auch Preise gab.

(Aus »Gröditzer Stadtzeitung« Nr. 03/2004)