Gröditz erhält Auszeichnung "Sportfreundliche Kommune 2014"

 

Am 14. Mai 2014 fand in Dresden die Auszeichnungsveranstaltung des Landessportbundes (LSB) Sachsen zum Kommunalwettbewerb „Sportfreundliche Kommune 2014" statt. 26 Städte und Gemeinden bewarben sich in drei Kategorien um das begehrte Gütesiegel „Sportfreundliche Kommune 2014". Dabei konnte die Stadt Gröditz in der Kategorie zwischen 5.000 und 10.000 Einwohnern ganz klar punkten. Lediglich die Stadt Pulsnitz im Landkreis Bautzen konnte Gröditz den ersten Platz streitig machen. LSB-Präsident Ulrich Franzen übergab die Urkunden an die Preisträger und dankte Ihnen für ihr herausragendes Engagement in der Unterstützung, Weiterentwicklung und Förderung der ortsansässigen Sportvereine sowie der bestehenden Sportanlagen. Die Stadtverwaltung Gröditz bedankt sich auf diesem Weg ganz herzlich bei den Sportvereinen, die die Bewerbung mit ihren Zuarbeiten unterstützt und somit maßgeblich zum Erfolg der Bewerbung beigetragen haben.

 

Reinicke

Bürgermeister