Pressemitteilung

Heute für tüchtige Facharbeiter von morgen sorgen

Am 1. August begann in der Edelstahl Gröditz GmbH für zwölf Jungs aus Gröditz und Umgebung die Lehrzeit. Fünf von ihnen wollen Verfahrensmechaniker werden, zwei Gießereimechaniker, zwei Industriemechaniker und drei Zerspanungsmechaniker werden. Dreieinhalb Jahre lang werden sie an der Seite erfahrener Fachleute ausgebildet.

Mit diesen Neueinstellungen bereiten sich derzeit 47 Lehrlinge in neun Ausbildungsberufen auf ihr späteres Berufsleben vor. Für die meisten von ihnen bildet das Stahlwerk selbst die berufliche Perspektive. Allein im Jahr 2002 erhielten in diesem Unternehmen 20 von 28 Azubis mit erfolgreichem Lehrabschluss einen Arbeitsvertrag.

Tr. / Aus »Gröditzer Stadtzeitung« Nr. 08/2002

Seit dem 1. August stehen Nico Krebs aus Frauenhain, Gordian Stahn aus Zobersdorf und Sebastian Schau aus Gröditz (2. bis 4. v. l.) in der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker in der Edelstahl Gröditz GmbH. Bei einem ersten Betriebsrundgang war für sie natürlich die Mechanische Werkstatt besonders interessant. Gemeinsam mit Schichtmeister Uwe Koppenhagen (l.) und Andreas Donat, Personalreferent für Aus- und Weiterbildung (r.) nahmen sie die modernen Anlagen in Augenschein, hier an einer CNC-Tieflochbohrmaschine.

Foto: Christoph Träger


azubis.jpg