Wir suchen ab sofort einen Mitarbeiter im Bereich Koordinierung des Breitbandausbaus im Elbe-Röder-Dreieck.

Wettbewerbswirksame Standortfaktoren einer Region stellen einen wesentlichen Aspekt für ansässige Unternehmen,

Gründer und Investoren dar, welche sich niederlassen wollen. Ein wichtiges Ziel für das Elbe-Röder-Dreieck, bestehend

aus Gröditz, Röderaue, Wülknitz, Zeithain, Glaubitz und Nünchritz, ist es, die Breitbandversorgung zukunftsfähig

auszubauen bzw. zu entwickeln. Der Breitbandkoordinator wird von der Stadt Gröditz angestellt.