Pressemitteilung

Schüler erleben Berufe

Wenn die Schulzeit zu Ende geht, stehen junge Menschen vor einer schwierigen Entscheidung: Welchen Beruf lerne ich? Wirklich praxisnah informieren sich Schüler bei der Berufs-Schnupperwoche »Schau rein! - Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen« über ihren Traumberuf.

Bankkaufmann, Klavierbauer oder doch lieber Tierarzt? Dieser Entscheidung kommen junge Leute mit Hilfe von »Schau rein!« näher. Mehr als 600 Unternehmen laden in Sachsen Schüler vom 12. - 17. März 2012 mit 1600 Angeboten für einige Stunden ein, zeigen den Betrieb, den Arbeitsalltag ihrer Berufe und informieren über die notwendigen Voraussetzungen.

Vor allem kommen die Interessenten in direkten Kontakt zu Auszubildenden, Ausbildern und Berufspraktikern, können ihre Fragen stellen und ihre Vorstellungen konkretisieren. Je nach Interesse besuchen die Jugendlichen eigenständig die Veranstaltungen bei den Unternehmen. Sie sind nicht im Klassenverband unterwegs - ein Vorteil für Schüler wie auch für Unternehmen, die somit ausschließlich interessierte Besucher bekommen. Vor Ort informieren sie sich umfassend und anschaulich über Berufe in ihrer Region und lernen dadurch die Anforderungen und Erwartungen der Unternehmen kennen.

Dabei ist es den Jugendlichen überlassen, ob sie nur eine oder mehrere Veranstaltungen aufsuchen. Für den Besuch in den Unternehmen werden sie vom Unterricht freigestellt. Berufsorientierung konzentriert sich bei „Schau rein!" also nicht nur auf einen Tag, sondern wird in einer ganzen Woche gebündelt. Wer studieren möchte, kann die Angebote von Hochschulen, Universitäten, Berufsakademien und Forschungsinstituten wahrnehmen und sich dort über Karrierewege informieren und eine Vielzahl an Studiengängen kennenlernen.