Pressemitteilung

Fotowettbewerb

Der Verein Elbe-Röder-Dreieck e.V. und die Mannesmann Rohr Sachsen GmbH Zeithain präsentieren den ersten Fotowettbewerb unter dem Motto »wohnen-wunderbar-wirtschaftsnah«.

Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Hobbyfotografen, die Situationen entdecken und festhalten, die das Leben in unserer Region entsprechend dem Motto charakterisieren.

Wettbewerbsbedingungen:

  • Der Wettbewerb wird in der Region Elbe-Röder-Dreieck ausgeschrieben.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Interessenten jeglichen Alters, insbesondere Kinder und Jugendliche.
  • Ausgeschlossen sind alle Berufsfotografen(-innen).
  • Bis zu zwei Fotos können eingereicht werden (Schwarz-Weiß-Fotos, Farbfotos, Größe 20x30 cm bzw. A4-Format).
  • Die Urheberrechte müssen beim Wettbewerbsteilnehmer liegen.
  • Die Fotos (keine Negative, sondern Abzüge) sind auf der Rückseite bitte mit Namen, Alter, Adresse und einer kurzen Begründung, warum es sich bei dem Motiv um das Motto „wohnen-wunderbar-wirtschaftsnah" handelt, zu versehen.
  • Die Fotoabzüge gehen in das Eigentum des Veranstalters über und können nach Ablauf des Wettbewerbes — unter Angabe des Fotografen — bei einer Wanderausstellung gezeigt werden.
  • Einsendeschluss ist der 15. August 2008.
  • Die besten Beiträge werden durch eine Jury prämiert.
  • Die Auszeichnung der Gewinner erfolgt am Freitag, dem 29. August im Restaurant Mannesmann in Zeithain.

Die Fotos sind an folgende Adresse zu senden:
Elbe-Röder-Dreieck e.V.
TGZ Glaubitz, Zimmer A 203
Industriestraße A 11, 01612 Glaubitz.

Rückfragen unter: Tel.: 035265151-270, -203 (Frau Schober, Herr Clauß)
Fax: 035265151-453  eMail: rm@elbe-roeder.de

Kurzvorstellunq des Elbe-Röder-Dreiecks:

  • 9 Kommunen: Stadt Gröditz, Gemeinden Glaubitz, Nauwalde, Nünchritz, Röderaue, Wildenhain, Wülknitz, Zeithain und Zabeltitz
  • Träger der integrierten ländlichen Entwicklung: Verein Elbe-Röder-Dreieck e.V.
  • Fläche: ca. 30.000 ha
  • Einwohnerzahl: ca. 35.000 Einwohner

Das Elbe-Röder-Dreieck ist gekennzeichnet durch:

Drei Naturräume:

  • Elsterwerda-Herzberger-Elbeniederung
  • Riesa-Torgauer Elbtal
  • Hügelland der Großenhainer Pflege.

Drei landschaftliche Besonderheiten:

  • Weinbaulandschaft um Diesbar-Seußlitz
  • Teichlandschaft Räderaue
  • Naturschutzgebiet Gohrischheide.

Das Dreieck dreier Großbetriebe:

  • Schmiedewerke Gröditz GmbH
  • Mannesmannrohr Sachsen GmbH
  • Wacker-Chemie GmbH Werk Nünchritz.

Das Dreieck der Bahnstrecken:

  • drei überregionale Linien zwischen Dresden, Berlin, Leipzig und Chemnitz.

Drei Bundesstraßen:

  • B 98, B 101 und B 169