Dienstleistungen

Gewerberegisterauskunft beantragen


« Zurück zur Übersicht

Allgemein

Das Gewerberegister ist ein von den Gemeindeverwaltungen geführtes Verzeichnis über die gemäß § 14 Gewerbeordnung (GewO) in der Gemeinde angezeigten gewerblichen Betriebe. Öffentliche Stellen und Privatpersonen können auf Antrag einen Auszug aus dem Gewerberegister erhalten.

Der Name, die betriebliche Anschrift und die angezeigte Tätigkeit der oder des Gewerbetreibenden sind allgemein zugänglich. Für eine darüber hinausgehende erweiterte Gewerberegisterauskunft müssen Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen.

Stelle

Die Gewerberegisterauskunft können Sie auch über den Einheitlichen Ansprechpartner bei der Landesdirektion Leipzig beantragen.

DETAILS:

  • Beauftragung des Einheitlichen Ansprechpartners Verfahren in Amt24

Ansonsten nimmt Ihren Antrag die am Ort der Betriebsstätte zuständige Gewerbebehörde entgegen.

  • Stadt Gröditz - Ordnungsamt

Verfahrensablauf

Den Antrag auf Auskunft aus dem Gewerberegister können Sie persönlich, per Post, per Fax oder per E-Mail stellen. Das Formular "Antrag auf Erteilung einer Gewerberegisterauskunft" erhalten Sie bei der zuständigen Stelle. Je nach Angebot der Behörde können Sie das Formular auch im Internet abrufen: FORMULAR:

  • Liste "Formulare/Online-Dienste"
Die zuständige Stelle prüft Ihren Antrag auf Vollständigkeit und ob Sie ein berechtigtes Interesse an einer Auskunft aus dem Gewerberegister haben. Wenn Ihrem Antrag stattgegeben wird, wird Ihnen der Auszug aus dem Gewerberegister sowie ein Gebührenbescheid per Post oder per Fax zugeschickt. HINWEIS: In besonders dringenden Fällen erhalten Sie eventuell den Gewerberegisterauszug bereits im Vorfeld per Fax.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis des berechtigten Interesses (etwa durch Rechnungen, Zahlungsaufforderungen, Vertragskopien)
  • wenn der Antragsteller eine öffentliche Stelle ist: Dienstausweis

Kosten

  • einfache Registerauskunft: EUR 5
  • erweiterte Registerauskunft: EUR 10

Rechtsgrundlage

Zuständige Dienststelle

Formulare / Onlinedienste

Freigabe

Dieser Text wurde freigegeben durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Stand: 04.02.2011


« Zurück zur Übersicht